Aktuelle Zeit: Fr 14. Dez 2018, 04:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Mi 2. Feb 2011, 18:58 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Jul 2010, 21:30
Beiträge: 8243
Wohnort: Wien, Europanien
Vorname: Dani
Ich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 2. Feb 2011, 18:58 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Mi 2. Feb 2011, 21:30 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jul 2010, 16:36
Beiträge: 5500
Wohnort: Nürnberg
@d.: DU?!?

@Cal: Ja, ich weiß, dass du dich für Autos interessierst....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Mi 2. Feb 2011, 22:29 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Jul 2010, 21:30
Beiträge: 8243
Wohnort: Wien, Europanien
Vorname: Dani
Jaaaaaaaaa? ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Do 3. Feb 2011, 18:50 
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jul 2010, 16:36
Beiträge: 5500
Wohnort: Nürnberg
Hätte ich jetzt nicht erwartet. ^^
Aber wenn man darüber nachdenkt, passt es auch irgendwie zu dir


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2016, 02:52 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2011, 19:42
Beiträge: 118
Ein kleines Gedicht:

Brumm, brumm.
Voll in Fahrt.
Gangsterjager.
Uberflieger.
Brumm, brumm.
Ist am Start.

_________________
Wer hat vollbracht all die Taten,
Die uns befreit von der Fron?
Es waren die Sowjetsoldaten,
Die Helden der Sowjetunion.
Dank euch, ihr Sowjetsoldaten,
Euch Helden der Sowjetunion!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2016, 02:53 

Registriert: Di 18. Okt 2016, 00:28
Beiträge: 39
FREIE FAHRT FUER BRUMM


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2016, 03:16 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2011, 19:42
Beiträge: 118
Bild

_________________
Wer hat vollbracht all die Taten,
Die uns befreit von der Fron?
Es waren die Sowjetsoldaten,
Die Helden der Sowjetunion.
Dank euch, ihr Sowjetsoldaten,
Euch Helden der Sowjetunion!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2016, 20:11 
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 21:12
Beiträge: 3575
Autos…

…tragen erheblich zum Klimawandel bei.
…zerstören durch den Straßenbau ganze Biosphären.
…zerstören den gemütlichen Zusammenhalt im urbanen Raum durch Straßen.
…verschandeln das Stadtbild durch Straßen, Verkehrsampeln, dumme Verkehrsschilder.
…verschandeln den Stadtton durch Motorengeräusche, Hupen und Quietschen.
…konditionieren bestimmte Menschen dazu, aggressiv zu sein.
…töten durch dumme Unfälle mehr unschuldige Menschen als Terror und Neonazis zusammen.
…sind hässlich, da eintönig: ein und dasselbe Formprinzip, das nur durch Farbe «individualisiert» werden soll, die ihrerseits aber wieder standardisiert ist. Außerdem zeugt es nicht vom ästhetischen Geschick, das gesamte Gehäuse mit derselben Farbe einzufärben. (Was schon etwas Variation bewirken kann, sieht man an deinem BRUM-Bildchen…)
…stinken.
…man wird hin und her geschleudert, es wird ständig gebremst und beschleunigt. In der Bahn läuft es sanfter.
…transportieren zu wenig, sind Verschwendung. (Anders: Busse, Bahnen, sogar Flugzeuge.)
…die Hälfte der Menschen braucht sie wahrscheinlich noch nicht mal wirklich und würde profitieren, entzöge man ihnen sie. (Ich hoffe der Satz ist richtig.)
…Die Ellipse macht keinen Sinn mehr jetzt, aber egal.
…die Autobahnen zerschneiden Stadtkerne und sind de facto Ursache für die Bildung von sog. «Problemvierteln». (Im Ruhrgebiet wird bspw. ja die Nord- und Südachse oft an die Autobahn gelegt.)
…viele Proleten sind überhaupt erst durch Autos so auffällig und proletisch.
…existieren nur fürs Ego: ich will ja fahren, ich fühle mich ja so viel sicherer, obwohl so viele Idioten auf der Straße fahren.
…Tankstellen zerstören ebenfalls einige Orte.
…halbe Innenstädte bestehen derzeit nur aus Parkhäusern und Parkplätzen, ganze Marktplätze werden als Parkplätze genutzt.
…da alle mit Autos fahren, hat keiner ein Bedürfnis in der Stadt zu verweilen. Die Stadt wird ungemütlicher, und somit unmenschlicher, da Sitzgelegenheiten entfernt werden (dazu zählen nicht nur Sitzbänke sondern auch Wiesen, die das Liegen auf den Boden legitimieren) und allgemein alles auf das schnelle Konsumieren und Wiederheimkehren konzentriert ist.
…im Sommer sind sie heiß, im Winter kalt.
…man muss sie sauber halten.
…man muss sie warten.
…Garagen verschandeln schicke Häuser.
…sie – um das nochmals zu wiederholen – verunmenschlichen die Stadt: die Stadt ist aufgrund der Autos gefährlich geworden.
…sind durch und durch inhuman: sie halten alle Menschen auf Distanz, prinzipiell, in fast jedem Moment.
… Sie erzeugen No-Go-Areas: Orte, wo Menschen nicht sein können. Inhuman.
…sie werden im Krieg in Form von Jeeps oder Panzern genutzt.
…der Käfer heißt so, weil Hitler ihn so nannte. Die großen Autokonzerne sind deutsch.

Keine Autos (mit Ausnahme vielleicht von Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei):
– alles geht über einen ausgebauten, auf die neuen Anforderungen angepassten ÖPNV, der dadurch, dass er von allen genutzt wird, auch den etwas besser Betuchten, qualitativ besser sein würde als der jetztige
– die Innenstädte sind Fußgängerzonen mit Bänken, Wiesen, Spielplätzen, Ablagemöglichkeiten (versuch mal im Bahnhof irgendwo mal was abzulegen, überall wird alles abgeschrägt oder benoppelt), Kultur
– man begegnet dementsprechend öfter Menschen ja, aber irgendwann wird in einem zivilisierten Land eine gute zwischenmenschliche Kultur entstehen, ne? Weniger Ego, mehr Rücksicht.
– man braucht keine 15 Minuten, um von einer Häuserfront zu anderen zu gelangen, denn es gibt keine Ampel und keine vierspurige Schnellstraße.
– Klimawandel sanfter
– Städte schöner
– gesunde Lebensweise wird gefördert, Menschen benutzen ihre Beine
– die einzige Gefahr ist jetzt der Kriminelle, den es eh schon gibt
– keine Parkscheine, keine Wartung o. Ä.: macht der ÖPNV.
– weniger Unfälle.
– u.v.m.

Ford mit dieser beschissenen Erfindung!

_________________
-Liberté- -Égalité- Fraternité


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 06:10 
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2011, 19:42
Beiträge: 118
Ach, Baldwin. Wie kommst Du ohne Autos zur Fusion? Und nach der "autogerechten Stadt" baut ja nun wirklich keine Sau mehr, das lernt doch jeder Architekturstudent!

_________________
Wer hat vollbracht all die Taten,
Die uns befreit von der Fron?
Es waren die Sowjetsoldaten,
Die Helden der Sowjetunion.
Dank euch, ihr Sowjetsoldaten,
Euch Helden der Sowjetunion!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autos?
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 11:54 
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 21:12
Beiträge: 3575
Denkst du etwa, Städte werden nicht mehr autogerecht gestaltet?!?!?!?!?!?!?!??!?!??!?!

_________________
-Liberté- -Égalité- Fraternité


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: NES, Erde, Forum, Politik, Games

Impressum | Datenschutz